<%Title%>
blog & news

News

Für alle, die meinen Blog nur per RSS-Feed verfolgen und auch für die Leser über myblog.de gibt es eine kleine Änderung. Ihr findet den Blog immer noch auf loriell.de, allerdings läuft er jetzt mit Wordpress und hat somit einen anderen Feed-Link.
Ihr wisst also somit hoffentlich was zu tun ist.

Man liest sich!

- Lori -
15.3.09 20:08


Neujahrsansprache

Es war mal wieder lange ruhig hier, wie immer eigentlich unbeabsichtigt. Nun möchte ich euch, in Anbetracht der Tatsache, dass wir inzwischen im Jahr 2009 angekommen sind, wenigstens ein gesundes, frohes und erfolgreiches neues Jahr wünschen, mögen all eure Vorhaben und Vorsätze gelingen!

Im Hintergrund hat sich allerdings sogar etwas getan. Ich bin mit meiner Homepage zu einem anderen Hoster umgezogen. Schade, dass man so etwas als Besucher der Seite nicht mitbekommt, denn für mich war dies ein tolles Ereignis =)
Nun habe ich demnächst ein paar Bauarbeiten vor, die ich jetzt aber nicht näher erläutern möchte.

Um euch die Zeit etwas zu versüßen gibt es nun noch ein kleines Rätsel.

Beim Besuch in einer urigen und verrauchten Leipziger Kneipe konnte ich über einem Stammtisch folgenden Spruch entdecken.



Da es dann vor Ort schon zu einigen heißen Diskussionen darüber kam, nun meine Frage an euch:

Was steht auf dem Schild?

Auf eure Antworten bin ich sehr gespannt.

- Lori -
4.1.09 02:43


Zu empfehlen!

Beim zuletzt gesehenen Kinofilm handelt es sich bei mir um WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf.

Als großer Fan der Filme von Pixar für mich ein absolutes Must See und immerhin wurden vor Filmstart einige vielversprechende Filmausschnitte gezeigt.
Und tatsächlich: ich war mal wieder schwer begeistert und bin erneut fasziniert, wie man immer wieder neue Ideen für solche Art von Film haben kann. Bis auf Bender von Futurama kenne ich keinen weiteren Roboter-Schauspieler, und WALL-E versteht es echt gut seine Zuschauer zu unterhalten.

Einige Besonderheiten des Films: Pixar hat es geschafft mindestens die erste halbe Stunde komplett ohne Worte, sondern nur mit Hilfe von Mimik und Gestik auszukommen und selbstverständlich trotzdem die gewünschte Aussage rüberzubringen. Weiter wird eine andere Möglichkeit gezeigt, wie wir Menschen auch noch leben könnten, und natürlich mit dabei: eine süße Lovestory und die gewohnten vielen und versteckten Gags, die einem auch erst beim 2. oder. 3 Sehen auffallen.

Zusammenfassend kann ich also behaupten: seit Findet Nemo ist WALL-E wieder ein echter Kracher und absolut zu empfehlen!!

Und wer mir jetzt noch nicht glauben mag: auf der offiziellen Filmseite kann man unter Videos einige sehr nette Kurzfilme über WALL-E anschauen und seine niedlichen Eigenheiten kennenlernen.

Viel Spaß wünscht

- Lori -
28.10.08 21:54


Gedanken am Abend

Macht weiße Schokolade auch Schokoflecken?

- Lori -
16.10.08 20:35


Zukunft ist heute

Als Kind habe ich mir immer vorgestellt, wie die Zukunft aussieht. Fliegende Autos, alles wird von Robotern gesteuert und überall nur Hightech. Daran musste ich nun denken, als ich letzte Woche in einem Kaufland hier in Leipzig einkaufen war.

Im Laden war alles wie bisher, man konnte sich nehmen was man wollte. An der Kasse gab es jedoch einige Änderungen. Der Kassierer zog wie üblich meine Ware über den Scanner. Als ich begann mein Geld herauszukramen, drückte er mir eine Quittung in die Hand und verwies mich an die Zahlstation. Mit einem Fragezeichen im Gesicht folgte ich seinem Blick und sah mehrere Automaten, an denen sich bereits einige ältere hilflose Leute zu schaffen machten und Hilfe vom Servicepersonal bekamen. Nun ging ich dann also zu einer freien Zahlstation und verschaffte mir einen Überblick. Dank meines guten technischen Verständnisses erkannte ich, dass auf der Quittung, die ich vom Pseudokassierer erhalten hatte, ein Strichcode gedruckt war und ich diesen zunächst selbst einscannen musste. Ging recht einfach und schon konnte ich bezahlen. Während ich also wieder mein Geld rauskramte, kam dann eine der Servicekräfte zu mir und erkundigte sich, ob ich es alleine schaffe. Als sie sah, dass ich den Betrag schon eingescannt hatte, war sie schon zufrieden und wieder verschwunden. Wahrscheinlich ist das Einscannen das häufigste Problem, was die Leute haben. Am Automaten hatte man, soweit ich es gesehen habe, alle Möglichkeiten der unterschiedlichen Zahlweisen. Da ich nur einen kleinen Betrag hatte, zahlte ich bar, bekam wieder eine Quittung ausgedruckt und konnte gehen.

Zukunft schön und gut. Aber ein wenig nachdenklich macht das ganze schon. Früher oder später werden wir dann wahrscheinlich all unsere Ware selbst einscannen müssen, somit entfallen wieder die Arbeitsplätze der Kassierer. Und wie wird sicher gestellt, dass man nicht einfach am Zahlautomaten ohne Bezahlung vorbeigeht? Es gab dort zwar so eine Art Drehkreuz, welches meiner Meinung nach aber nicht zwingend nur funktioniert, wenn ich bezahlt habe. Selbst wenn: selten gehen die Leute alleine einkaufen, was wenn immer nur eine Person pro Bezahlung durchkommt? Und was, wenn man den entsprechenden Betrag dann doch nicht dabei hat? Oft erlebt man an unseren derzeitigen normalen Kassen Quittierungen...

Ich bin gespannt, ob sich diese Technik tatsächlich durchsetzen wird und werde hin und wieder in den Kaufland schauen gehen, ob die Automaten noch stehen.

- Lori -
12.10.08 23:25


 [eine Seite weiter]

Startseite
Archiv
Kontakt
Links

Gratis bloggen bei
myblog.de

Verantwortlich für die Inhalte dieses Weblogs ist der Autor. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.